Gegen Kinderarmut

Armut grenzt aus und gibt Kindern

das Gefühl, nicht dazu zu gehören.

Für Bildungschancen

Jedes Kind hat ein Talent, aber nicht

immer die Chance, es zu verwirklichen.

blumenwise-330

In Einklang mit der Natur

Kinder sind mit Leib und Seele Gärtner und schützen die Natur.

Spendenkonto

VR meine Raiffeisenbank
Altötting-Mühldorf

IBAN DE41 7106 1009 0000 6067 07
BIC GENODEF1AOE

Sparkasse Altötting-Mühldorf
IBAN DE44 7115 1020 0026 0084 82
BIC BYLADEM1MDF

24. Dezember 2017 
10.00 - 14.00 Uhr

verkauft Hubert Simmet im
Altötting Hof, Mühldorfer Str. 1,
84503 Altötting, wieder selbst
hergestellte Weißwürste zugunsten
der Stiftung WeltKinderLachen.

Vorbestellung (0,80 € pro Stk.) bis

17.12.2017

Tel.   08671-5422, Fax 08671-5476
Mail: info@altoettinger-hof.de

Kinder sagen DANKE

24.11.2017 - Elektro Kapfelsperger spendet 1.500 Euro

„Gut angelegtes Geld“ für Kinder in der Region

Die Geschäftsführer Bianca und Johannes Unterhitzenberger vom Teisinger Familienunternehmen Kapfelsperger GmbH überreichten an WeltKinderLachen Stiftungsgründer Alois Reitberger einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro.

 

 

Stiftungsgründer Alois Reitberger (re.) bedankt sich bei den beiden Geschäftsführern Bianca und Johannes Unterhitzenberger von Elektro Kapfelsperger für die großzügige Spende und erläutert die Hilfe durch das „WeltKinderLachen Betriebssystem“.

Foto: WKL

 

„Als regionales Unternehmen möchten wir anstatt Weihnachtsgeschenken lieber wieder Kindern hier vor Ort helfen, deshalb unterstützen wir WeltKinderLachen“, erläutert Bianca Unterhitzenberger die Beweggründe ihrer Spende. Bereits im letzten Jahr haben sie mit ihrer Weihnachtsspende der Stiftung helfen können, viele Nöte und Sorgen der Kinder zu lindern, aber auch Freude zu schenken. „Die Spende ist gut angelegtes Geld für die Kinder in der Region“, sind sich die beiden Geschäftsführer einig.

 

Alois Reitberger bedankte sich von Herzen für die großzügige Spende und erläuterte wie das „Betriebssystem WeltKinderLachen“ funktioniert: „Seelische Nöte von Kindern nehmen immer mehr zu, es ist nicht immer die materielle Armut, die im Fokus steht. Deshalb setzen wir uns auch für verschiedene Angebote wie die Reittherapie ein.“ Wichtig ist bei der „Seelenarbeit“, dass die Kinder das Gefühl haben, nicht alleine zu sein und lernen, ihre gewonnenen Erfahrungen im Alltag umzusetzen, beschreibt Alois Reitberger die Hilfe von WeltKinderLachen.

 

Die Stiftung bietet eine Ganzjahreshilfe für Kinder und Jugendliche, nicht nur zur Weihnachtszeit. Die G.I.B.-Soforthilfe, ein Minifonds in Höhe von 300 Euro, hat dieses Jahr bereits enorm zugenommen. Mit diesem „Brandfond“ können Institutionen, Vereine, Schulen unmittelbar und sofort dem Kind helfen. Von Winterbekleidung, über Schul-Mittagessen, bis hin zu Ausflügen sind diese Unterstützungen sehr vielfältig. Da diese Hilfen ausschließlich über Spenden finanziert werden, freut sich das gesamte WeltKinderLachen-Team über die zusätzlichen Geldgaben. „Wenn man dem Kind in die Augen schaut, erkennt man die Probleme und ist verantwortlich zu helfen und das können wir mit Ihrer Spende bewirken“, bedankt sich abschließend Alois Reitberger aufrichtig beim Ehepaar Unterhitzenberger.